Benutzerführung Schule Kleine Burg

Posted in Artwork, Concept, Graphics

A high-school in the middle of the city of Braunschweig is looking for a new way-finding-system including pictogramms and inner design of school corridors.

Central to the school is the old Kaiser-Wilhelm-Oak, right in the middle of the school-yard. It not only connects the surrounding buildings and the students, learning in them and playing underneath but also the students over time. With a stylized tree, the way-finding-system is introduces to the visitor. Different colours indicate the district areas. In the inner art of the school the colours are being taken up by stylized leaves, carrying pictogramms. The walls are painted with oversized and therefore rather ornamental looking arrows, pointing in the direction of the corresponding subject areas.

The walls in the stairways carry big murales, showing the vivant life of the school and during the – well, one could already talk of – centuries.

 

Das Gymnasium Kleine Burg in Braunschweig suchte ein neues Gestaltungskonzept, sowohl für die Nuzterführung als auch zur Innenraumgestaltung.

Zentraler Punkt diese vielgestaltigen Schule mit einer langen Tradition ist sicherlich die Kaiser-Wilhelm-Eiche im Innenhof der Schule. Er verbindet die umliegenden Gebäude, die Schüler aber auch die Generationen. Mit einem stilisierten Baum wird der Besucher zu den einzelnen, nun farblich abgesetzten Teilen, der Schule geleitet – sei es in die Aula, zu den Naturwissenschaften oder zu den Toiletten. Im Inneren setzt sich die Leitfunktion durch farbgleiche, stilisierte Blätter mit den entsprechenden Piktogrammen fort. Die Wände in den Fluren werden mit großformatigen Zeichen bespielt, die – wiederum farblich Fachbereich entsprechend – ornamental die Richtung weisen. 

Die Treppenhäuser werden mit großen Murales versehen. Sie spiegeln das Leben, das in der Schule tobt, in allen seinen Facetten und über die Jahrhunderte, dürfen wir ja schon fast sagen, wieder.